14.Pachtener Weihnachtsmarkt

17.12.2000

ab 10 Uhr

 

 

14. Pachtener Weihnachtsmarkt

eine Woche vor Heiligabend

–– Vielfältiges Programm für Kinder —

Bereits zum 14. Mal veranstaltet in diesem Jahr der Heimat- und Verkehrsverein Pachten den traditionellen Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz am 3.Adventssonntag. Die Verantwortlichen im Vorstand des Vereins sind stets bemüht die besondere, auf das Weihnachtsfest ausgerichtete, Atmosphäre dieses Marktes zu erhalten. Die neu angestrahlte St. Maximin-Kirche im Hintergrund und der festlich geschmückte, 13 m hohe Weihnachtsbaum in der Mitte des Kirchplatzes schaffen hierfür einen stimmungsvollen Rahmen.

Aber auch das Angebot des Marktes muss auf Weihnachten ausgerichtet sein. Damit auch die Kleinen schon auf Weihnachten eingestimmt werden, legt man vor allem großen Wert auf die Gestaltung des Kinderprogramms. Gerade in diesem Jahr, in dem der Markt nur eine Woche vor Heiligabend stattfindet, ist dies bedeutsam. Am Nachmittag um 15.00 Uhr besucht St. Nikolaus und Knecht Ruprecht mit der Kutsche den Markt und hat für jedes Kind etwas dabei. In einem ganz in Tannen gehüllten, gut gewärmten Häuschen können die Kinder dem Vorlesen von Märchen und Weihnachtsgeschichten lauschen. Auch ein kleines, ganz altes Kinderkarussell wartet auf die Kleinen und bei der Modelleisenbahn, wo man sich auch noch im Fernsehen sehen kann, wird das Staunen groß sein.

Das Marktangebot an 24 Verkaufsständen ist vielfältig. Es reicht von Krippen, höheren Geschenkartikeln, Tiffany-Glas, Silberschmuck, Duftölen über Christstollen und Gebäck sowie Weihnachtsdecken, Schals, Holzspielsachen, Laubsägearbeiten, Halbedelsteine, Fensterbilder bis hin zu wertvollen Bastel-, Schmiede- und Tonarbeiten, Heimatbücher und alten Landkarten unserer näheren Heimat. Das Essensangebot bietet Jedermann einen feinen Gaumenschmaus, sei es die deftige Mahlzeit oder die Leckereien der Weihnachtsbäckerei. Der gute Jaga-Tee, edle hausgebrannte Schnäpse, Kakao und auch das herzhafte Bier ergänzen das kulinarische Angebot. Eine beispielhafte Auflistung des breitgefächerten Angebotes, die nicht vollständig sein kann. Deshalb sagen die Organisatoren: Kommen, sehen, entdecken und staunen. Aber auch den Weihnachtsbaum für die eigene Wohnung kann man auf dem Pachtener Weihnachtsmarkt erstehen.

Am Abend bei Eintritt der Dunkelheit wenn die Turmbläser des Musikvereins Dillingen-Pachten von der Kirchentreppe aus und am Weihnachtsbaum adventliche und festliche Weisen erklingen lassen, dann entsteht auf dem Weihnachtsmarkt vor der angestrahlten Kirche eine unvergleichlich weihnachtliche Atmosphäre.

© HVV, 2000

 

Großer Tannenbaum auf dem Pachtener Kirchplatz

— 14. Pachtener Weihnachtsmarkt am 17. Dezember 2000 —

Ein großer Christbaum ziert in der Advents- und Weihnachtszeit den Platz vor der St. Maximin-Kirche, den Ortsmittelpunkt von Pachten. Frau Hiltrud Ney geb. Rupp, die einer bekannten alteingesessenen Pachtener Familie entstammt, hat in diesem Jahr diesen schönen Tannenbaum gespendet, der im Vorgarten ihres Wohngrundstückes am Parkplatz an der Berliner Straße auf der Pachtener Heide stand.

 Mit schwerem technischen Gerät des Pachtener Langholzfuhrunternehmens Dirk Hector wurde die Tanne fachgerecht und mit aller Vorsicht abgesägt, zum Kirchplatz transportiert und in die dort vorhandene Rohrhülse aufgestellt. Sie ragt dort ca. 13 m aus der Platzfläche in die Höhe. Viele Hände müssen bei einem solchen, nicht einfachen Unternehmen neben dem technischen Spezialgerät schon kräftig zupacken. Bei einem Schnaps, einer Flasche Bier und einem Lyonerweck gehen dann nach getaner Arbeit nicht ohne Stolz die Blicke hoch zur Spitze des Tannenbaumes.

Am nächsten Samstag erhält der Tannenbaum auf dem Pachtener Kirchplatz seinen Schmuck. Dann wird die Beleuchtung angebracht und die großen Weihnachtskugeln aufgehängt. Neu hinzu kommen in diesem Jahr große Weihnachtsglocken.

Mit diesem großen Christbaum ist die erste Voraussetzung für einen schönen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt geschaffen. Die weiteren Vorbereitungen für den 14. Pachtener Weihnachtsmarkt am 3. Adventsonntag, sind zum Großteil abgeschlossen. Mit seiner echten weihnachtlichen Stimmung bietet dieser Markt eine Woche vor Heiligabend sicherlich die richtige Einstimmung.

© HVV, 2000